Lückendorf - Petrovice / Petersdorf

Aus Grenzen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grenzübergang Lückendorf liegt am südlichen Ortsende an der Gabler Straße nach Petrovice / Petersdorf. Im weiteren Verlauf führt diese Straße nach Jablonné v Podještědí / Deutsch Gabel. Von einen der ältesten Orte in Nordböhmen kommt auch der Name der alten Handelstraße, die heute in Sachsen die Nummer S 132 und in Böhmen II/270 trägt. Im Herbst 2007 wurde die Straße auf deutscher Seite im Bereich der letzten dreihundert Meter verbreitert, um sie flott für den Pkw- und Busverkehr zu machen. Am 20.12.2007 wurde von der Bundespolizei der Schlagbaum entfernt. Am 21.12.2007 erfolgte im Rahmen der Schengen-Erweiterung die Umwidmung vom touristischen Wanderübergang zu einem vollwertigen Straßenübergang für Pkw bis 3,5 t und Bussen. Deshalb sieht man an dieser Stelle auch keine verwaiste Abfertigungsgebäude, weil der Grenzübergang bereits vorher für Fußgänger unkontrolliert offen stand.

Bildergalerie

Grenzübergang Steckbrief
Art Straße
Straßennr. DE S 132
Straßennr. CZ II / 270
Lage außerorts
Durchfahrtshindernisse keine
Grenzbrücke nein
Oberflächenbeschaffenheit befestigt (Asphalt)
zugelassene Nutzungsart (aktuell) Pkw (3,5 t), Busse
Öffnungszeiten durchgängig
Personenkontrollen keine
Abfertigungsgebäude nicht vorhanden
Verkehrsbelastung keine Angaben
Modernisierungen 2007
erste Nutzungsdauer bis 1945
Perioden der Schließung für Pkw 1945 - 2007
letzte Nutzungsartänderung 21.12.2007

<sgallery> Lueckendorf08.jpg|Anfahrt zum Lückendorfer Grenzübergang auf der Gabler Straße auf deutscher Seite Lueckendorf10.jpg|Blick vom deutschen Rastplatz auf den Grenzübergang Lückendorf (Aufnahme aus 2005). Die eigentliche Grenze ist 1 Meter hinter der Schranke Lueckendorf12.jpg|Grenzübergang Lückendorf von Petersdorfer Seite aus gesehen (2005). Der Grenzstein vor der Bank (rechte Straßenseite) markiert die Grenze </sgallery>

Video

Die Karte wird geladen …